Startschuss für das Baukindergeld Ab dem 18. September können Anträge gestellt werden

0
41

BERLIN/EMSLAND. Die Kinder spielen im Garten, in der Küche wird das Essen zubereitet. Daran denken sicherlich viele Menschen, wenn sie von einem eigenen Heim träumen. Für etliche Familien rückt dieser Traum nun ein ganzes Stück näher. Denn nun gibt es den Startschuss für das Baukindergeld.

Ab dem 18. September 2018 können bei der KfW Bankengruppe die Anträge dafür gestellt werden. Das Baukindergeld ist eine Förderung des Bundes. Familien werden beim Kauf von selbstgenutzten Wohneigentum genutzt. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann freut sich über den Start des Baukindergeldes. „Damit lösen wir ein Wahlversprechen von CDU und CSU ein. Die Förderung hilft jungen Familien, sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Das Baukindergeld ist ein wichtiger Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum.

Vielen jungen Familien wird damit die Entscheidung. leichter gemacht, in eigene vier Wände zu ziehen.“ Voraussetzung für eine Förderung ist ein Kind unter 18 Jahren, das im Haushalt lebt. Die Höhe des Zuschusses beläuft sich auf 1.200 Euro je Kind pro Jahr und gilt für eine Laufzeit von zehn Jahren. Die Förderung wird rückwirkend ab dem 01.01.2018 gewährt und einmal jährlich ausgezahlt.

Auch Alleinerziehende können einen Antrag stellen. „Eine bessere Altersvorsorge gibt es nicht. Das eigene Haus gibt Sicherheit. Junge Familien sollten jetzt zuschlagen“, rät Connemann. Informationen finden Interessierte auf der Internetseite www.kfw.de/baukindergeld.


Anzeige: OLB

Vertrauen Sie bei Ihrer Baufinanzierung auf die OLB. Profitieren Sie jetzt vom Zinstief mit Planungssicherheit für die gesamte Laufzeit.

Als eine von wenigen Banken in Deutschland bietet Ihnen die OLB eine Zinsbindung bis zu 30 Jahren für Ihr Baudarlehen. Die Vorteile einer langfristigen Kalkulation liegen auf der Hand:

  • In heutigen Niedrigzins-Zeiten rechnet sich ein Darlehen mit langer Zinsbindung.
  • Egal wie sich der Zinsmarkt entwickelt: Ihr Zinssatz bleibt bis zu 30 Jahren konstant.
  • Durch langfristige Kalkulation vermeiden Sie eine möglicherweise teurere Anschlussfinanzierung.
  • Ein konstant bleibender, niedriger Zinssatz führt zu einer niedrigeren Rate.


Anzeige: bauwole.de