POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden für Samstag, 27.10.2018

0
31

Ostrhauderfehn – Fenster aufgebrochen

Ostrhauderfehn – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde gewaltsam das Fenster einer Zahnarztpraxis in der Straße Am Rathaus aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchsucht. Es wurde Bargeld entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden – Sachbeschädigung an Pkw

Emden – Am Samstagmorgen, gegen 04:15 Uhr, beschädigte ein 20 Jahre alter Emder einen auf dem Neuen Markt abgestellten Pkw, indem er von diesem den Außenspiegel abbrach. Ein Mitarbeiter der City-Streife bemerkte dies und konnte den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Leer – Hausfriedensbruch, falsche Personalienangabe und Festnahme

Leer – Am Freitag, gegen 19:00 Uhr, betrat ein 30-jähriger Leeraner trotz eines bestehenden Hausverbotes das Gelände einer Tankstelle in der Friesenstraße. Da er trotz mehrfacher Aufforderung das Tankstellengelände nicht verlassen wollte, wurde die Polizei hinzugezogen. Gegenüber der Polizei gab der Mann zunächst falsche Personalien an. Eine weitere Überprüfung ergab, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er wurde festgenommen und einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruches und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen falscher Personalienangabe eingeleitet.

Moormerland – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Moormerland – Am Freitag, gegen 12:45 Uhr, wurde ein 41-jähriger Moormerländer mit seinem Pkw kontrolliert, weil er ein Mobiltelefon während der Fahrt benutzte. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten fest, dass für die drei Kinder auf der Rücksitzbank weder die erforderlichen Kindersitze vorhanden noch die Sicherheitsgurte angelegt waren. Während der Kontrolle flüchtete der Pkw-Fahrer fußläufig von der Kontrollstelle und ließ die Kinder sowie die Beifahrerin (Mutter der Kinder) zurück. Anschließend stellte sich heraus, dass der Moormerländer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Leer – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Leer – Am Freitag, gegen 14:15 Uhr, wurde auf der Nüttermoorer Straße ein Pkw VW kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 23-jährige Pkw-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den 23-jährigen Leeraner sowie gegen die 25-jährige Halterin des Pkw, die auf dem Beifahrersitz saß, wurden Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. wegen des Zulassens eingeleitet.

Emden – Verkehrsunfallflucht

Emden – Vermutlich in der Zeit vom 23.10.2018, 20:00 Uhr, bis zum 24.10.2018, 08:00 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Pflegeheims in der Hermann-Allmers-Straße eine Verkehrsunfallflucht. Durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde ein roter VW Caddy im Bereich des vorderen linken Radkastens beschädigt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.


Anzeige:  Vita-Card – Landkreis Leer und Umgebung

Haarschnitt – 2,00 Euro günstiger mit der Vita-Card