Bücherherbst 2018: Das ZDF und die 70. Frankfurter Buchmesse

0
66

TV-Tipp

Vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten: Das ZDF berichtet, sendet von der Buchmesse, ist mit einem Stand in Halle 3.1. sowie dem Autorenforum „Das blaue Sofa“ vor Ort und hat ein neues Online-Angebot.

Mit Beginn der Frankfurter Buchmesse startet das ZDF-Online-Angebot https://deinbuch.zdf.de. Mit ihm kann der Nutzer immer wieder neue Lieblingsbücher entdecken. Er klickt sich durch Gegensatzpaare und schon zeigt ihm „Dein Buch“, welchen Roman, Krimi oder welches Sachbuch als nächstes auf der persönlichen Leseliste stehen könnte. Die gesamte Buchauswahl, die ständig ergänzt wird, treffen Literaturexperten, die auch die Bücher vorstellen.

„Das Literarische Quartett“ am Freitag, 12. Oktober 2018, 23.00 Uhr, kommt von der Buchmesse. Volker Weidermann, Christine Westermann, Thea Dorn und – als Gast – der Literaturkritiker Denis Scheck diskutieren auf dem „Blauen Sofa“ über die Neuerscheinungen von Karen Duve, Richard Powers, Stephan Thome und David Foster Wallace.

In „aspekte extra: Die Frankfurter Buchmesse 2018“ am Freitag, 12. Oktober 2018, 24.00 Uhr, stellen die beiden „aspekte“-Moderatoren Katty Salié und Jo Schück die Messehöhepunkte vor. Sie sprechen zum Beispiel mit der Schriftstellerin Karen Duve über ihren neuen Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“, unternehmen einen literarischen Streifzug durch die Präsentation des Buchmessen-Gastlands Georgien und gehen der Frage nach, was Andy Warhol wohl mit Micky Mouse verbindet. Außerdem gibt es Tipps für kreatives Schreiben von den Schriftstellern Martin Amis und Daniel Kehlmann.

Auf dem „Blauen Sofa„, dem gemeinsamen Autorenforum von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat, werden in Halle 3.1 (Stand: K25, L25) weit über 80 Autoren Platz nehmen. Neben dem frisch gekürten Gewinner des Deutschen Buchpreises sind das zum Beispiel Nino Haratischwili, Teresa Präauer, Christian Berkel, Ulrike Draesner, Michelle Hunziker, Wolf Haas, Jonas Jonasson, Juli Zeh, Adolf Muschg, Dörte Hansen, Stephan Thome, die Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2018 Aleida und Jan Assmann, Burghart Klaußner, Olivier Guez, Sigmar Gabriel, Linn Ullmann und Francesca Melandri.

Von Mittwoch bis Samstag, jeweils ab 17.00 Uhr, gibt es „Die Blaue Stunde“, ein Gesprächsforum mit mehreren Autoren, die über ein aktuelles Thema diskutieren.

Die halbstündigen Gespräche vom „Blauen Sofa“ können Zuschauer täglich live unter buchmesse.zdf.deverfolgen. Dort findet sich auch das Programm des „Blauen Sofas“. Anschließend sind die Gespräche in der ZDFmediathek abrufbar.

Eine dreistündige Zusammenfassung mit den Highlights der Gespräche auf dem „Blauen Sofa“ sendet das ZDF am Sonntag, 14. Oktober 2018, 1.05 Uhr, in „Die lange Nacht des blauen Sofas“. Ein 90-minütiges „Best-of“ der Gespräche zeigt zuvor schon 3sat, das Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD, am Sonntag, 14. Oktober 2018, 11.25 Uhr. 


Anzeige: SuchDeinBuch

 

SuchDeinBuch